Die ersten Fragen bei einer fachgerechten Heizungssanierung stellen sich nicht nach der Art des Heizsystems, sondern vielmehr um die bestehenden Gegebenheiten und die mit einer Sanierung verbundenen Ziele.

 

 

 

 

 

   

 


 


 

   

 

 

 

 

 

Eine gute Entscheidungshilfe bietet dabei der GEAK.

Wir empfehlen die Kontaktaufnahme mit einem

ausgewiesenen Fachspezialisten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GEAK®  Gebäudeenergieausweis der Kantone

 

 

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone zeigt, wie viel Energie ein Wohngebäude, ein einfacher Verwaltungs- oder Schulbau bei standardisierter Benutzung für Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und andere elektrische Verbraucher benötigt. Er schafft einen Vergleich zu anderen Gebäuden und gibt Hinweise für Verbesserungsmassnahmen. Der ermittelte Energiebedarf wird jeweils in Klassen von A bis G (von sehr energieeffizient bis wenig energieeffizient) anhand einer Energieetikette angezeigt. So erhalten Sie als Liegenschaftsbesitzerin oder -besitzer eine objektive Beurteilung des energetischen Zustandes und der Effizienz Ihres Gebäudes. Der GEAK ist schweizweit einheitlich.

 

 

Der GEAK gibt Auskunft über den energetischen Ist-Zustand einer Liegenschaft sowie das energetische Verbesserungspotenzial von Gebäudehülle und Gebäudetechnik. Er ist ein ideales Instrument für die Planung von Sanierungsmassnahmen von Gebäuden.

 

 

Wer Liegenschaften energietechnisch saniert, erhält Fördergelder aus dem Gebäudeprogramm des Bundes und den kantonalen Förderprogrammen. In den meisten Kantonen werden auch Fördergelder für die Erstellung des GEAK mit Beratungsbericht, kurz GEAK Plus, gesprochen. Mehr Info erhalten Sie bei den neben stehenden GEAK-Experten.

 

 

 

 

 

FÜR SIE UND UNSER KLIMA

HEIZUNG FACHGERECHT SANIERT